Postleitzahl: 24852
 
Vorwahl: 04609
 
KFZ: SL
 
Einwohner: 1016
Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Langstedt

Süderreihe 1
24852 Langstedt

www.langstedt.de

Die Gemeinde Langstedt verfügt über eine äußerst reizvolle, einmalige Naturlandschaft mit unterschiedlichen Erscheinungsbildern.

 

So ist die Treene mit ihren Niederungen zum größten Teil noch im Urzustand erhalten und wird allgemein als landschaftlich schönste Gegend des gesamten Flussverlaufes bezeichnet.

 

Die Natur in der Gemeinde wird zudem erheblich durch den Büschauer Forst, einem Staatsforst, mit immerhin 300 ha Fläche, belebt. Ca. 1.000 ha werden noch landwirtschaftlich genutzt.
Die Einwohnerzahl hat sich kontinuierlich entwickelt.

 

Fünf reizvolle Baugebiete und die landschaftlich schöne Lage waren hierbei sicherlich für viele Bauwillige ein Anreiz zur Ansiedlung in Langstedt. Am Treenehang stehen reizvolle Grundstücke zur Verfügung.

Im Jahre 2000 hat die Gemeinde zusammen mit Eggebek eine Kläranlage gebaut.


Aus der Vergangenheit gibt es noch enge Beziehungen zur Nachbargemeinde Bollingstedt, z. B. den DRK Ortsverein Bollingstedt-Langstedt und den Reit- und Fahrverein Langstedt-Bollingstedt.

 

Die räumliche Nähe zu Eggebek und Tarp, sowie die gute Verkehrsanbindung nach Schleswig und Flensburg sind in vielerlei Hinsicht von Vorteil.

Die Grundversorgung (Arzt, Apotheke, Geschäfte) ist den Langstedter Bürgern somit garantiert.


Seit 1995 betreibt die Gemeinde einen Kindergarten mit zwei Gruppen im Bürgerhaus "Alte Schule". In der neu errichteten Kinderkrippe werden auch Kinder unter 3 Jahren betreut, somit kann jedem Kind ein Betreuungsplatz angeboten werden.

 

Die "Alte Schule" ist zu einem Bürgerhaus umgewandelt worden. Neben der Kindertagesstätte haben die Sportschützen, das DRK, die Landjugend, der Chor, die Malstube und die Hebamme mit einem Vor- und Nachsorgeprogramm in den schön hergerichteten Räumen ein Zuhause.


Durch die Konzeption des Bürgerhauses und des nahen Feuerwehrgerätehauses hat sich ein kulturelles Zentrum des dörflichen Lebens entwickelt. Viele Veranstaltungen (Osterfeuer, Grillabende, Weihnachtsmarkt) mit regem Zuspruch seitens der Bevölkerung finden dort statt. 

 

Bei diesen Veranstaltungen zeigt sich, dass die Neubürger problemlos in die bestehende Dorfgemeinschaft aufgenommen werden.

 

Auch die Jugend zeigt Interesse am dörflichen Leben. So wurden von der Landjugend in mehreren 72-stündigen Aktionen eine Grillhütte, ein Spielgerät und zwei Verkaufstände für die Gemeinde gebaut.


Die schöne Lage im Treenetal und die gute Dorfgemeinschaft machen Langstedt zu einem Ort mit hoher Lebensqualität, in dem Jung und Alt sich wohlfühlen.

 

 

Wappen

Wappen der Gemeinde Langstedt

 

Hieraldische Beschreibung:

In Gold zwischen zwei grünen Ulmenblättern ein schwarzer Maueranker, bestehend aus einem Stab, er oben und unten in einer heraldischen Lilie -die untere gestürzt- endet und dem beiderseits ein oben in eine auswärts, unten einwärts gekehrte Spirale auslaufendes Bandeisen angeschmiedet ist. Die ober Spiralen sind mehrfach drehend.

 

Bedeutung:

Die aus einem Bürgerwettbewerb hervorgegangene inhaltliche Idee des Gemeindewappens vereinigt mit Maueranker und Ulmenblatt einfache Gegenstände des natürlichen und gewerblichen Erfahrungsbereichs der Gemeinde. Die Figuren sind gerade wegen ihrer Einfachheit übergegenständlicher Deutung fähig und lassen einen komplexen Sinngehalt durchblicken.
Die auf dem reichen Ulmenbestand im Ortsbild hinweisenden Blätter bezeugen zugleich die Einbindung des Menschen in den Naturhaushalt und die Notwendigkeit eines sorgsamen Umgang mit der Natur. Der dem Bürgerhaus von 1910 entnommene, zweifellos aber von einem älteren Gebäude stammende Maueranker belegt zeichenhaft die Tatsache, dass in Langstedt seit vielen Jahrhunderten Menschen mit Haus und Hof ansässig gewesen sind und - so wie ein Haus durch einen Maueranker als Bindeglied - durch die Tatsache der dörflichen Wohn- und Lebensgemeinschaft miteinander verbunden gewesen sind. In derselben Eigenschaft als Verbindung andeutendes Sinnzeiuchen, verknüpft der Maueranker ebenfalls Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Ortes.

 

 

Bürgermeister Jacob Bundtzen
Süderreihe 1, 24852 Langstedt
Telefon: 0 46 09/12 76
E-Mail:

 

Einwohner: 1.008, Fläche: 1.317 ha

 


Veranstaltungen